Sommerschule "Russisch Intensiv"



Sommerschule "Russisch Intensiv"

 

Warum ist es interessant? 


Schon vor 200 Jahren meinte einer der größten russischen Wissenschaftler Michail Lomonosov: „Russlands Reichtum wird auf dem Rücken Sibiriens wachsen“. Aber wie ist denn Sibirien? Was Besonderes verbirgt es in sich, wie ist seine Natur, welche Leute bewohnen Sibirien, womit beschäftigen sie sich? Die Sommerschule bringt die einzigartige Region Russlands den Teilnehmer näher und gibt viele Möglichkeiten während des Erlernens der russischen Sprache in Tomsk die tief in europäischen Vorstellungen verwurzelten Stereotypen über Sibirien zu entlarven oder zu bestätigen. 

Wer lädt ein? 

Die Sommerschule „Russisch Intensiv“ wird an der Tomsker Staatlichen Universität (TSU) veranstaltet, an einer der ältesten Universitäten Russlands. Unsere Universität ist die erste Universität auf dem riesigen Territorium, das sich vom Uralgebirge bis zum Pazifik erstreckt. 1358835012_map.jpg
1358833826_uni.jpg

Sie wurde 1888 als die Sibirische Imperatoruniversität gegründet. Heute belegt die TSU die vierte Position in der Liste der russischen klassischen Universitäten.

Hier kannst du einen ersten Blick auf die Staatliche Uni Tomsk werfen!

Wo?

Tomsk wurde nicht zufällig ausgewählt. Der Wahl lagen die folgenden Aspekte zugrunde:

Tomsk ist eine alte westsibirische Stadt und wurde 1604 gegründet. Eine besondere Atmosphäre der Stadt wird durch die sorgfältig bewahrten Denkmäler der Holz- und Steinarchitektur geschaffen.

Tomsk ist offen für geschäftliche und politische Zusammenarbeit. Deutschland ist einer der bedeutendsten Partner im Wissenschafts-, Bildungs- und Technologiebereich.

Tomsk ist eine Studentenstadt, jeder fünfte Einwohner in Tomsk ist Student.
 
cls10.jpg
1358834198_putmerk.jpg
 
Tomsk ist eine Stadt der Wissenschaft und Innovationen, was 2005 die Regierung zu dem Beschluss veranlasste, in Tomsk die Innovative Sonderwirtschaftszone zu gründen.
An sechs Universitäten der Stadt studieren insgesamt über 100.000 Studenten aus verschiedenen Regionen Russlands sowie ausländische Studierende. Deswegen wird Tomsk „das sibirische Athen“ genannt und ist auf sein dynamisches Jugendmilieu stolz. 

Lass dich jetzt schon von unserer Stadt inspirieren!

Klick in das Video rein.

 


cls6.jpg
Wann?

14.08. – 01.09.2017
Wer kann an der Sommerschule teilnehmen?

Studierende aller geist- und naturwissenschaftlichen Studiengänge, die über Russischkenntnisse auf dem Niveau A2/B1 verfügen
Aber nicht nur lernen!

Führungen und Stadtrundfahrten in Tomsk und Umgebung, Theater- und Museenbesuche, Konzerte der russischen klassischen, Volks- und Popmusik, Ausflüge, Extreme-Park
 
Was wird unterrichtet?

Das Programm der Sommerschule enthält 60 Unterrichtsstunden
(20 Unterrichtsstunden pro Woche, 4 ECTS):

• Russisch in Wort und Schrift
• Grammatik der russischen Sprache: Aufbaukurs
• Aussprache- und Hörverstehentraining
• Ausbau der Fähigkeiten im Bereich der praktischen Stilistik
• Diskussionen über aktuelle Ereignisse aus verschiedenen Themenbereichen
• Besonderheiten von russischen Massenmedien und linguistische Analyse der Massenmedientexte 
• Geschichte und Kultur Sibiriens 
cls2.jpg
Das passt! Wie kann ich mich bewerben? 

Teilnahmegebühr:

850 Euro (600 Euro.: Vorlesungen, Seminare und Übungen; Transfer (Flughafen); Kulturveranstaltungen. 250 Euro: Unterkunft, Mittagessen, Kaffepausen zwischen Unterrichtseinheiten)

 Unterkunft:

  Alle Teilnehmer werden im neuen Studentenwohnheim von der Tomsker Staatlichen Universität unterbracht (Doppelzimmer).


Bewerbungsunterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Foto auf Russisch mit Angaben zu russischen Sprachkenntnissen (falls vorhanden, Nachweise in gescannter Form beilegen)
  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Motivationsschreiben (s. Ende des Bewerbungsformulars)
  • Kopie des Passes (für die Einladung)


Anmeldungsfrist:

12.06.2017
  
Deutsche Studierende können sich im Rahmen des Go East- Sommerschulprogramms beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) um ein Stipendium bewerben. Das Stipendium setzt sich zusammen aus Pauschale zur Deckung der Aufenthaltskosten, Reisekostenzuschuss und Kursgebühren.
 
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://goeast.daad.de/de/25457/index.html
 
Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich parallel bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben.
 

Sommerschule 2013
Sommerschule 2014

Falls Sie Fragen haben…

Kontaktperson:

Daria Olitskaya

Staatliche Universität Tomsk. Prospekt Lenina 34, Raum 18, 634050 Tomsk.

d.olitskaya@mail.ru
+7(382-2)534771